Über Ausstellungen und Projekte
bild

Kürzlich:

"Findlingsgarten" Ausstellung im Rathaus Grimma

Übers Zeichnen - Film auf Muldental-TV (3 Minuten), 24. Juli 2018

"Menschen haben es ihr besonders angetan" - Leipziger Volkszeitung, 13. Juli 2018

Vergangene:

Ausstellung im Kunstkabinett der Volksbank Stendal

Für den Oberbürgermeister - Altmark Zeitung, 13. Dez. 2017

Internationales Pleinair in Schwedt

Zwölf Künstler - Märkische Oderzeitung, 24. Juli 2017

Künstler im Wetterbericht - Video im Rundfunk Berlin-Brandenburg

Als Artist in Residence in Vechta

"Lydia Lander geht auf Charakterenfang - "Norwest-Zeitung, 20. April 2017

Gestatten - Film auf Vechta-TV (3 Minuten), 9. Febr. 2017

Ankündigung - Oldenburgische Volkszeitung, 9. Febr. 2017

Entscheidung der Jury - Nordwest-Zeitung, 9. Febr. 2017

Ausstellung in Brandenburg

"Die Menschen sind komponiert" - Märkische Allgemeine Zeitung, 3. Nov. 2015

Kein Problem, nur kleine Korrekturen:

Meine Vorbilder sind japanische Holzschnitte, namentlich die von Hokusai, Hiroshige und Utagawa Kuniyoshi. Der ein oder andere Reporter berichtet von chinesischen Holzschnitten, vielleicht aus versehentlicher Verwechslung mit chinesischer Reibetusche, die ich zu aller Verwirrung auch noch verwende.

Die LVZ in Grimma hat sich etwas einfallen lassen und schreibt: "Lydia Lander war mehrfach bei Ausstellungseröffnungen in der Grimmaer Rathausgalerie [Eigentlich war ich bei keiner einzigen Eröffnung]. Sie fand Gefallen an der Örtlichkeit und dachte darüber nach, dort selber eigene Arbeiten zu präsentieren. Da sie nicht zur – in Grimma bekannten – Leipziger Künstlerszene gehört, wandte sie sich direkt an die Verantwortlichen vom Förderkreis für Kunst und Kultur in Grimma". Aber nicht doch: Zu welcher Szene auch immer ich gehöre, oder ob zu überhaupt einer - darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht - warum sich deshalb nach Grimma wenden? Rätselhaft. Vielmehr: Herzlichen Dank an Frau Eichhorn vom Förderkreis, die mich angesprochen und auf die Idee gebracht hat. Hätte sie mich nicht empfohlen, gäbe es die Ausstellung nicht. Noch eine Kleinigkeit: Im Studium [Leipzig] hätte ich immer großflächige Ölbilder malen müssen. Doch erleichtert entlarven wir das Entchen: Keiner musste so etwas. Im Studium begannen ja meine "Unterwegs" - Zeichnungen in kleinem Format. Auch Holzstich-Miniaturen sind dort herzlich gern gesehen.

Besucherzahl: 012580
© 2015 Impressum